Sömmerda

Visitenkarte

Mit seinen etwas mehr als 69.000 Einwohnerinnen und Einwohnern und 38 Gemeinden liegt der Landkreis Sömmerda geografisch gesehen im nordöstlichen Teil des Thüringer Beckens. Er ist ländlich geprägt und auch wegen seiner Naturschutzgebiete wie "Hohe Schrecke", "Alperstedter Ried" und dem "Chinesischen Garten" in Weißensee über die Kreisgrenzen hinaus bekannt. Touristisch spielt die Lage im Thüringer Becken mit reizvollen Natur- und Kulturschätzen eine große Rolle, "Rad-, Wander-, und Wasserwege sowie ein gut ausgebautes Verkehrsnetz zählen noch zu den Geheimtipps", heißt es in der Kreisinformationsbroschüre. In der Kreisstadt Sömmerda und in der "Pfefferminzstadt" Kölleda befinden sich die größten Industrieansiedlungen.
Den Auftakt für das Programm "Thüringer Präventionsketten" gab es im Landkreis Sömmerda am 03. Juli 2023. Im Rahmen einer Kooperationsvereinbarung wurde die fachliche Begleitung durch das Institut für kommunale Planung und Entwicklung (IKPE) vereinbart.

Der Landrat des Landkreises Sömmerda ist Harald Henning.

Mehr Information auf der Website des Landkreises Sömmerda und in der Informationsbroschüre.

Ansprechpartner*in

Christiane Maurer

Fon: 03634 354-782
Fax: 03634 354-394
E-Mail:

Zurück